Lade Veranstaltungen

Chronische Depression in der Schematherapie 2022

2. Dezember - 3. Dezember
Alser Straße 26
Wien, 1090 Österreich
€400

Dieser Vertiefungs-Workshop soll Psychotherapeuten die Grundlagen der schematherapeutischen Behandlung depressiver Patienten vermitteln. Ziel ist es, schematherapeutische Konzepte auf die Arbeit mit Depressiven zu übertragen und praktische Erfahrungen und Anleitungen für den therapeutischen Alltag zu sammeln.

Als theoretische Basis wird ein schematherapeutisches Modell der Depression sowohl auf Schema- als auch Modusebene vorgestellt und den Teilnehmern wird an individuellen Beispielen der Einfluss von frühen maladaptiven Schemata an der Entstehung sowie Aufrechterhaltung von Depressionen vermittelt.

Aufbauend auf der individuellen Fallkonzeption ist es das Ziel des schematherapeutischen Interventionsmodells, depressiogene Bewältigungsstrategien im Umgang mit frühen maladaptiven Schemata in adaptive Strategien zu verändern sowie einen Fokus auf die Erfüllung wesentlicher Grundbedürfnisse zu legen.

In Ergänzung zu klassischen Inhalten der kognitiven Verhaltenstherapie wird hierzu vor allem ein Fokus auf Emotionsaktivierung und -Regulation sowie korrigierende Beziehungserfahrungen gelegt. Zur gezielten Stärkung der therapeutischen Fertigkeiten wird in Kleingruppen sowohl am Beispiel der akut depressiv Erkrankten als auch bei chronisch Depressiven der Umgang mit depressionsspezifischen dysfunktionalen Bewältigungsmodi trainiert.

 

 

Dr. Alexandra Schosser

Details

1. Tag: 2. Dezember
2. Tag: 3. Dezember
Preis: €400
Veranstaltung KategorieVertiefungsseminar

Veranstaltungsort

Ort: Raum9
Adresse: Alser Straße 26
Wien, 1090 Österreich

Google Karte anzeigen

Veranstalter

Vortragende/r: Dr. Alexandra Schosser

Zusatzinfos

Datum und Uhrzeit Freitag von 16:00 bis 20:00, Samstag von 9:00 bis 16:30