Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Vertiefungsseminar

Finde Veranstaltungen

Veranstaltungsdarstellung Navigation

Dezember 2023

15. Dezember - 16. Dezember
Albert Schweitzer Haus Schwarzspanierstraße 13
Wien, 1090

  Der Begründer der Schematherapie, J. Young, entwickelte das Modusmodell ursprünglich für die anspruchsvolle Arbeit mit KlientInnen mit Borderline- und narzisstischer Persönlichkeitsstörung. Der Fokus dieses Vertiefungs Workshops liegt darauf, Verständnis für das Auftreten und die Entwicklung der typischen Schemata, Modi und Bewältigungsstrategien bei diesen KlientInnen zu erbringen. So lassen sich die - regelmäßig auch während der Therapie auftretenden - schwierigen Verhaltensweisen und interaktionellen Probleme der KlientInnen im Modusmodell konzeptualisieren und weitere therapeutische Handlungsstrategien ableiten. Bei der Arbeit mit diesen KlientInnen…

Mehr erfahren »

März 2024

1. März, 2024 - 2. März, 2024
Albert Schweitzer Haus Schwarzspanierstraße 13
Wien, 1090

  Ein Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf der Vertiefung der Arbeit in der therapeutischen Beziehung. Sie erfahren mehr über den Einsatz der empathischen Konfrontation, einer angemessenen Selbstoffenbarung oder über das angemessene Begrenzen von Patienten. Sie lernen, mit Schwierigkeiten in der Behandlung umzugehen, die aus der Aktivierung eigener Schemata resultieren. Ziel ist es, eigene Schemata zu erkennen und zu berücksichtigen, wenn sie in der Therapiesitzung getriggert werden. Weiterhin konzentriert sich der Workshop auf den Umgang mit schwierigen Therapiesituationen, z. B. wenn Patient(inn)en wegen eines…

Mehr erfahren »

Mai 2024

3. Mai, 2024 - 4. Mai, 2024
Reitclub Simonsfeld Simonsfeld 47
Ernstbrunn, 2115 Österreich

Vertiefungsseminar Pferdegestützte Schematherapie (16 AE):   In pferdegestützter Psychotherapie (Equine-assisted psychotherapy, EAP) werden mit der/m Patient*in festgelegte Therapieziele auf vielfache Weise durch den Einsatz des Pferdes systematisch gefördert. Dabei wird unter pferdegestützter Psychotherapie nicht dasselbe wie unter therapeutischem Reiten oder Hippotherapie verstanden und die Patient*innen befinden sich nicht auf dem Rücken der Pferde. Die Pferde sind üblicherweise ungesattelt und können sich frei bewegen, sich der/m Patient*in dadurch frei annähern oder sich entfernen (und vice versa). Pferde spüren dabei unter anderem…

Mehr erfahren »

Juni 2024

7. Juni, 2024 - 8. Juni, 2024
Albert Schweitzer Haus Schwarzspanierstraße 13
Wien, 1090

Dieser Vertiefungs-Workshop soll Psychotherapeuten die Grundlagen der schematherapeutischen Behandlung depressiver Patienten vermitteln. Ziel ist es, schematherapeutische Konzepte auf die Arbeit mit Depressiven zu übertragen und praktische Erfahrungen und Anleitungen für den therapeutischen Alltag zu sammeln. Als theoretische Basis wird ein schematherapeutisches Modell der Depression sowohl auf Schema- als auch Modusebene vorgestellt und den Teilnehmern wird an individuellen Beispielen der Einfluss von frühen maladaptiven Schemata an der Entstehung sowie Aufrechterhaltung von Depressionen vermittelt. Aufbauend auf der individuellen Fallkonzeption ist es das…

Mehr erfahren »

September 2024

6. September, 2024 - 7. September, 2024
Albert Schweitzer Haus Schwarzspanierstraße 13
Wien, 1090

Inhalt: In diesem WS lernen Sie multisensorische Möglichkeiten kennen, Patienten die eigenen Modi (und das Modusmodell) noch erfass- und erfahrbarer zu machen und so den Veränderungsprozess zu begleiten und zu verstärken.   Beispiele: Einsatz von Gegenständen, Symbolen, Metaphern, Fotos, Körperarbeit für das Modusmodell und Besprechung der Therapieziele und des Veränderungsprozesses Einsatz von Kindheitsfotos, um den Kontakt mit dem VK zu verstärken „Stempeltechnik“ gegen die Botschaften des Kritischen Elternteiles Nutzung von Audioflashcards, Übergangsobjekten und Fotos des Therapieraumes, um die Therapie in…

Mehr erfahren »